Die frühen 1980er Jahre

Abgeklärte Subversion; kühl, unideologisch; eine Art sentimentaler Pragmatismus im Umgang mit den Medien; effektiv, ironisch, nihilistisch, produktiv zersetzend.
Funktioniert neben den einschlägigen Medientheorien auch nach den ökonomischen Gesetzten der ‚zerstörerischen Schöpfung‘ (Marx, Nietzsche, Sombart, Schumpeter) und den diversen ökonomischen Spieltheorien.

Diese abgeklärte Subversion (beispielsweise: Trio, Kippenberger, etc.) als kalte Romantik.

Die frühen 1980er Jahre